Thomas Leutz Management ConsultantsThomas Leutz Management Consultants GmbH -

TLIT 3.0 seit Januar 2017 im Live-Betrieb

TLMC hat im neuen Release 3.0 der TLIT-Software den Leistungs- und Funktionsumfang der TLIT-Software an vielen Stellen des Programms nochmals deutlich weiterentwickelt und verbessert. Viele Weiterentwicklungen basieren auf Anregungen von Kunden, bei denen die Software bereits im operativen Einsatz ist.

Die meisten Neuheiten zielen darauf ab, Effizienz und Transparenz in den Geschäftsprozessen und bei der Umsetzung von Planungsaufgaben weiter zu verbessern. Mit TLIT 3.0 ist es noch leichter, Ansatzpunkte für Optimierungen auf der Kunden- und Produktseite zu erkennen und für das Unternehmen zugänglich zu machen.

Wollen Sie mehr über die in TLIT 3.0 realisierten Neuheiten erfahren? Klicken Sie einfach auf die aufklappbaren Textblöcke und überzeugen sich selbst von den vielen Vorteilen, die in TLIT 3.0 realisiert wurden.

Planung: Vielzahl von Optimierungen von Plan-Formaten und –Analysen realisiert

Planung: Vielzahl von Optimierungen von Plan-Formaten und –Analysen realisiert

  • Der bereits in TLIT 2.0 vorhandene Plan Generator wurde um eine Top Down-Funktion erweitert zur Verteilung einer Zielgröße auf einen frei definierbaren Datenbereich auf der Kunden- und Produktseite. 
  • Im Plan Format Volumen unterstützt eine Zielwert-Funktion die Umsetzung der Volumen-Planung. Ein gewünschtes Volumen muss nicht mehr auf Monate aufgeteilt und danach aufwändig je Monat erfasst werden. Bei Anwendung der Zielwert-Funktion wird der Zielwert automatisch verteilt. Zugrunde liegende saisonale Einflüsse werden bei der Verteilung berücksichtigt.
  • TLIT Hot Keys unterstützen jetzt gezielt die Volumen-Planung. Über die Hot Keys kann direkt in andere TLIT-Funktionsbereiche (z. B. Budgetplanung, Kundenerfolgsrechnung) gesprungen werden. Der ausgewählte Kunden- und Produktbereich wird sofort angezeigt wird. Abläufe werden beschleunigt. Die Effizienz im Vertrieb legt zu. Diese Funktion unterstützt damit perfekt den Planungsprozess oder die Vorbereitung von Jahresgesprächen. Auswirkungen der geplanten Änderungen werden in den Ergebnissen der Kunden-Deckungsbeitragsrechnung in Echtzeit angezeigt.
  • In die Plan Analysen implementierte Neuheiten (Suchen-Funktion, Favoriten, Attribute und Bedingte Formatierung) ermöglichen einen noch direkteren Zugriff auf den gewünschten Datenbereich. Effizienz und Transparenz konnten damit weiter verbessert werden. 

Reporting: Effiziente Anzeige von Daten auf Knopfdruck mit erweitertem Umfang

Reporting: Effiziente Anzeige von Daten auf Knopfdruck mit erweitertem Umfang

  • Zusätzlich zu den vorhandenen Report-Formaten gibt der Tagesbericht dem Benutzer schon während eines Monats einen Ausblick über das voraussichtliche Ergebnis zum Monatsende mit Anzeige der Abweichungen vs. Plan und vs. Vorjahr. Ein ggf. unterschiedliches Bestellverhalten der Kunden kann gespeichert und in die Berechnungen mit einbezogen werden. 
  • Suchen-Funktion erlaubt einen noch schnelleren Zugriff auf alle Knoten der Kunden- und Produkthierarchie.
  • Über eigens definierte Favoriten können sich die Benutzer häufig benutzte Report-Einstellungen direkt aufrufen und anzeigen lassen.
  • Neben einem Aufbau des Reports nach Produkten kann die Report-Struktur jetzt auch nach Kunden angezeigt werden. Der Benutzer erhält damit schnell einen Überblick über die Situation auf der Kundenseite und dies für alle Ebenen der Kundenhierarchie.
  • Eine Bedingte Formatierung kann auf Wunsch zugeschaltet werden- Abweichungen vs. Plan oder vs. Vorjahr werden transparent. Wahlweise kann auch ein Datenbereich hervorgehoben werden, wenn dieser beispielsweise außerhalb eines festgelegten Datenbereichs liegt.
  • Warum Fix Budgets noch aufwändig in manuell erstellten Excel-Tabellen verwalten? Das neue Budget Reporting in TLIT 3.0 zeigt dem Vertrieb Daten zu Budgets/WKZ differenziert nach Kunden, Warengruppen und Budget-Typen (z. B. Kunde, Trade Marketing etc.) transparent an, auch in der Gegenüberstellung für bis zu 4 unterschiedliche Jahre oder Pläne.

Sales & Operations: Interaktive Arbeitsblätter unterstützen die operativen Vertriebsprozesse

Sales & Operations: Interaktive Arbeitsblätter unterstützen die operativen Vertriebsprozesse

  • Zur Verwaltung von Preislisten wurde in TLIT 3.0 ein komplett neuer Funktionsbereich geschaffen. Vorteile:
    • Verwaltung beliebig vieler Preislisten für alle Ebenen der Kunden- und Produktseite
    • Preisliste kann sowohl als Vertrags- als auch als Plan-Preisliste genutzt werden.
    • durch direkte Anbindung an das TLIT-Preisblatt werden Preisanpassungen automatisch übernommen
    • unterschiedliche Preis-Szenarien in der Planung sind damit ganz einfach möglich
  • Neuheiten im Funktionsbereich Preis-/Konditionsblatt:
    • Ein Preis-/Konditionsblatt kann direkt mit einer Preisliste verknüpft werden. Vorteil: Listenpreise werden direkt übernommen und müssen nicht ein weiteres Mal manuell erfasst werden 
    • erweiterte Kopierfunktion ermöglicht das Kopieren von beliebig vielen Preisblättern in einem Arbeitsschritt
    • optimierte Anzeige-Funktion bietet jetzt auch die Darstellung von Preise/Konditionen unterschiedlicher Artikel/Produkte zu einem bestimmten Stichtag. Dabei ist es unerheblich, ob die Produkte/Artikel aus verschiedenen Preis-/Konditionsblättern stammen
  • Budgetblatt Neuheiten: 
    • Hierbei handelt es sich um einen in TLIT komplett neu entwickelter Funktionsbereich. Budgetblätter werden zusammenhängend in einer Tabelle angezeigt 
    • Filtermöglichkeiten nach Kunden, Jahren, Plänen, Warengruppen und Budget-Typen bieten einen variablen Zugriff auf den gewünschten Datenbereich
    • über eine im Budgetblatt integrierte Zielbonus-Autofunktion kann ein gestaffelter Zielbonus eingestellt und mit einem Absatz-/Umsatzziel verknüpft werden. Der zur Auszahlung gelangende Zielbonus stellt sich unter Berücksichtigung des erreichten Ergebnisses automatisch ein  

Einstellungen: Eigenes Customizing mit erweitertem Leistungsumfang

Einstellungen: Eigenes Customizing mit erweitertem Leistungsumfang

  • neue, übersichtliche Gestaltung des gesamten Funktionsbereiches mit einheitlichem Layout und Aufbau.
  • Zuordnung einer Formatierung für alle Reports und Analysen. Formatierung im Datenbereich kann variabel definiert und im Layout (Farbe, Schrift, sonstige Details) frei gestaltet werden. Vorteil: Bestandteile eines Reports werden farblich hervorgehoben, wenn die in der Formatierung gespeicherten Kriterien erfüllt werden.
  • Neu implementiert wurde eine Attribute-Verwaltung. Möglich ist die Speicherung beliebig vieler Attribute und Varianten zur nachfolgenden Verknüpfung von produktbezogenen Daten. Vorteil: Über das Attribut erfolgt im Reporting ein Zugriff auf Daten, die außerhalb der Produkthierarchie liegen oder über die Produkthierarchie einzeln aufwändig abgefragt werden müssten. Beispiele:
    • Artikeltypen: Kartonware, Displays, Mischkartons, Saison-Artikel etc.
    • Sorte: Mineralwasser mit Kohlensäure, -wenig Kohlensäure, still, mit Geschmack etc.
    • Verpackung: Dose, Glas, Folie, Convenience-Pack etc.  
  • Neuheiten im Funktionsbereich Preis-/Konditionsblatt:
    • Möglichkeit zur direkten Verknüpfung mit einer Preisliste. Vorteil: Listenpreise werden direkt übernommen und müssen kein weiteres Mal manuell erfasst werden. 
    • erweiterte Kopierfunktion ermöglicht das Kopieren von beliebig vielen Preisblättern in einem Arbeitsschritt.
    • Optimierung Anzeige-Funktion: Preise/Konditionen unterschiedlicher Artikel/Produkte, gültig zu einem bestimmten Stichtag, werden zusammenhängend angezeigt auch wenn die Preise/Konditionen in verschiedenen Preis-/Konditionsblättern gespeichert sind.

Ob bei den vielen Verbesserungen und Innovationen auch Neuheiten dabei sind, die Ihnen wichtig sind, erfahren Sie direkt von TLMC. Gerne können Sie TLMC anrufen 06173 / 9392102 oder über das Kontaktformular kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie.